UNTERWERFUNG

nach Michel Houellebecq

In seinem bislang kontroversesten Roman zeigt Michel Houellebecq unverhohlen und mit erzählerischer Kraft, wie sich die Menschen freiwillig in ein System fügen, das alle Grund-werte der westlichen Welt verneint. Der Text beschwört ein Frankreich herauf, in dem eine autoritäre muslimische Partei schleichend die Macht übernimmt – auf demokratischem Weg und mit Hilfe der intellektuellen Elite. Ein Polit-Thriller, der sich nicht gegen den Islam richtet, sondern das Verenden der westlichen Kultur beschreibt, die sich sämtlichen kollektiven Bindungen entledigt hat. Für solche radikale Kritik ist Kunst erfunden worden.

„Mein Roman ist zutiefst zwiespältig, man kann ihn wie eine verzweifelte oder wie eine hoffnungsvolle Geschichte lesen“ ( Michel Houellebecq )

Mit Peter Blum
Fassung und Regie Benedikt Mahler
Bühne und Ausstattung Camille Hafner
Kostüm Charlotte Ehrlicher
Rechte Michel Houellebecq


TERMINE
03. - 06.07.2019 - Mi, Do, Fr, Sa - 20:00 Uhr
10. - 11. 07.2019 - Mi, Do - 20:00 Uhr
13. - 14.07.2019 - Sa, So - 20:00 Uhr

Tickets